INNUNG
FARBE GESTALTUNG
BAUTENSCHUTZ

MITTELRHEIN -
MOSEL - EIFEL
  • Innung Farbe Gestaltung Bautenschutz Mittelrhein Mosel Eifel
  • Innung Farbe Gestaltung Bautenschutz Mittelrhein Mosel Eifel
  • Innung Farbe Gestaltung Bautenschutz Mittelrhein Mosel Eifel
  • Innung Farbe Gestaltung Bautenschutz Mittelrhein Mosel Eifel
 
 
  Aus-/Weiterbildung
  Lehrstellenbörsen
  Bildung, Job, Karriere
  Maler und Lackierer
  Fahrzeuglackierer
  Meisterkurse
  Restaurator
  Freisprechungsfeier Koblenz 2015
  Freisprechungsfeier Mayen 2015
  Freisprechungsfeier Koblenz 2016
  Freisprechungsfeier Mayen 2016
  Freisprechungsfeier Mayen 2017
  Freisprechungsfeier Koblenz 2017
  Freisprechungsfeier gesamt 2018
  Freisprechungsfeier Koblenz 2019
  Freisprechungsfeier Mayen 2019
 
Freisprechungsfeier gesamt 2018


Feierlicher Berufsstart für junge Malergesellen

 Innung Farbe Gestaltung Bautenschutz Mittelrhein-Mosel-Eifel: Freisprechungsfeier

  KOBLENZ. Die Innung Farbe Gestaltung Bautenschutz Mittelrhein-Mosel-Eifel konnte dieser Tage ihre neuen Gesellen aus der Lehrzeit ins Berufsleben entlassen. Im Koblenzer Zentrum für Ernährung und Gesundheit fand die feierliche Freisprechung statt: 43 Fahrzeuglackierer und 17 Maler und Lackierer aus den Bereichen Koblenz und Mayen haben ihre Prüfungen erfolgreich bestanden.

  „Sie erhalten jetzt Ihre Gesellenbriefe. Jede einzelne Urkunde ist ein Zeugnis für die Ausbildungsbereitschaft vieler Betriebe und vor allem für das Vertrauen der jungen Menschen in das Handwerk“, so Ulrich Bomm, Obermeister der Innung. Als Malermeister aus Leidenschaft fiel es ihm nicht schwer, der Jugend motivierende Worte für den Berufsstart sowie die gebührende Anerkennung für das bereits Geleistete mit auf den Weg zu geben. Nach weiteren Grußworten von Bernd Gerardy, dem Prüfungsvorsitzenden der Fahrzeuglackierer, und Anja Wallwey, Leiterin Prüfungswesen der Handwerkskammer Koblenz, nahm Christof Kaul die eigentliche Freisprechung vor.

  Kaul ist Prüfungsvorsitzender der Maler und Lackierer und folgte mit der Loslösung der Neuen einem Brauch aus dem späten Mittelalter. Damals wurden die Berufsanfänger aus der Lehrzeit entlassen, indem der junge Handwerker den Familienverband des Meisters verließ. Nicht minder stolz werden die erfolgreichen Neugesellen dieser Tage ihre Zeugnisse entgegen genommen haben. Prüfungsbester: Andreas Zabel, Fahrzeuglackierung Ivonne Weindel, Kaisersesch